1. Herrenmannschaft : SV Brünen verpasst beim 3:2 ein klareres Resultat

 OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Özbek-Team bleibt an der Spitzengruppe dran !!!

Mit einem 3:2 (1:0)-Heimsieg gegen den SV Werth festigte der SV Brünen am vierten Spieltag in der Kreisliga A seinen Platz im oberen Drittel der Tabelle. “Aber wir machen uns das Leben immer noch selbst schwer, weil wir Chancen für zwei Spiele vergeben”, sagte SVB-Trainer Aycin Özbek nach der Partie. Die Möglichkeiten seien zwar gut herausgespielt gewesen.
“Doch wir verwerten zu wenige davon. Mit etwas mehr Pech holst du am Ende nur einen Punkt”, sagte der Coach.
So mussten die Gastgeber trotz bester Gelegenheiten bis zur 45. Minute warten, ehe Youngster Nils Hutmacher seine gute Leistung mit dem Treffer zum 1:0 krönte. Den Ausgleich der Gäste (53.) konterte Christian Purps mit dem Tor zum 2:1 (56.). Doch wiederum nur zwei Zeigerumdrehungen später glich der SV Werth erneut aus. “Ich weiß nicht, warum wir nach eigenen Toren immer kurzzeitig die Kontrolle verlieren”, sagte Özbek. Allerdings hatten seine Kicker noch eine Antwort parat. Nach einem Foul an Cantürk Mar gab es Elfmeter für den SV Brünen. Firat Samhal verwandelte zum 3:2-Endstand (64.). Am kommenden Sonntag geht es für die Brüner zum Derby und Topspiel nach Dingden.

Fotos zum Spiel sehen Sie unter folgendem Link

http://www.fupa.net/galerie/sv-bruenen-sv-werth-110610/foto1.html

Text : Fupa / Foto : Horst Zellmann

1.Mannschaft : Starkes Spiel in TUB Bocholt / Heimspiel gegen Werth

TUb - SVb 0000Mit einem 1:1 (1:1) und damit weiter ungeschlagen kehrte der SV Brünen von seinem Gastspiel in der Kreisliga A bei TuB Bocholt zurück.( Archivfoto ) “Wir haben dort ein tolles Spiel gemacht, hatten aber leider ein wenig Pech im Abschluss und auch mit dem Schiedsrichter”, sagte SVB-Trainer Aycin Özbek, der kein Verständnis dafür hatte, dass der frühe Treffer von Lukas Dames nicht zählte. “Der Querpass von Martin Kubera wurde nach hinten gespielt. Das kann kein Abseits gewesen sein.”

Firat Samhal erzielte nach einem langen Sprint kurz darauf das 1:0 für den SV Brünen (7.). Den Gastgebern gelang aber nur vier Zeigerumdrehungen später der Ausgleich. “Wir hatten noch unsere Chancen durch Firat Samhal, Martin Kubera oder einen Kopfball von Nils Hutmacher. Der Bocholter Keeper hat aber auch stark gehalten”, sagte Aycin Özbek.

Seine Mannschaft empfängt am Sonntag den Aufsteiger SV Werth. “Ich hoffe, dass wir uns für die tollen Leistungen vor unseren erfreulich vielen Zuschauern, die uns auch nach Bocholt begleitet haben, zu Hause wieder mit einem Sieg belohnen”, sagte der Brüner Trainer. Wieder dabei ist Cantürk Mar, dafür fehlt den Brünern der verhinderte Lukas Dames.

Am Sonntag 30.08.2015 trifft die 1. Herrenmannschaft im HEIMSPIEL auf den SV Werth. Anstoß ist um 15:00 Uhr.

Text FUPA /Foto : Horst Zellmann

1. Herrenmannschaft : Unentschieden in Rees

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Foto : Tim Stolzenburg und Trainer Aycin Özbek

Bei der Heimpremiere des SV Rees in dieser Saison gab es in der Kreisliga A ein 1:1 (1:1)-Remis gegen den SV Brünen. “Vor dem Spiel wäre ich mit einem Unentschieden nicht zufrieden gewesen, nach den 90 Minuten bin ich es aber”, erklärte SVR-Coach Bernd Franken.
Die Gäste gingen durch einen verwandelten Foulelfmeter nach 15 Minuten durch Firat Samhal in Führung. Bereits in der 28. Minute erzielte Daniel Ingelaat den Treffer zum 1:1-Endstand. Der Reeser versenkte ebenfalls einen Foulelfmeter, er selbst war zuvor gefoult worden. Die Gastgeber hatten im weiteren Verlauf noch echte Hochkaräter, doch Philipp Bock vergab eine hundertprozentige Chance und auch Ferhat Güngör zeigte sich in einer Szene nicht besonders treffsicher. Pech hatte Torschütze Ingelaat: Er sah in Minute 85 die Ampelkarte nach wiederholtem Foulspiel. “Da darf Daniel als Gelb-Verwarnter nicht so in den Zweikampf gehen”, haderte Franken. In Unterzahl gerieten die Reeser dann richtig unter Druck. Gleich zweimal musste Routinier Manfred Becker im Tor in höchster Not eingreifen und so das 1:1-Unentschieden retten.

Fotos zum Spiel finden Sie unter folgendem Link :

http://www.fupa.net/galerie/sv-rees-sv-bruenen-108677/foto1.html

Text : ” FUPA ” / Foto : Horst Zellmann

 

 

B-Juniorinnen : Entscheidungsspiel am 25.06 2015 !!!

Das Spiel der B-Juniorinnen zwischen den Zweit- und Drittbesten Gruppendritten der NRL Quali Gruppen zur Entscheidung um den letzten freien Platz in der B-Juniorinnen Niederrheinliga Saison 2015/2016 zwischen

SV Union Nettetal und SV Brünen

findet am

Donnerstag, den 25.06.2015 um 19.00 Uhr

auf der Platzanlage des Kevelaerer SV (Twistedener Str., 47623 Kevelaer) statt.

 

B-Juniorinnen : Relegation Niederrheinliga – nächstes Spiel am Samstag 20.06.2015

 
Foto : Gerd Hermann, NRZ Wesel

 

SV Brünen hat den Klassenerhalt nach 4:2 in eigener Hand.

Die Juniorinnen U17 des SV Brünen haben eine weitere Saison in der Niederrheinliga selbst in der Hand. Mit einem überzeugenden 4:2 (3:1)-Sieg bei der DJK SF Lowick kletterte die Mannschaft von Trainer Jan Rother am vorletzten Spieltag der Vierer-Relegation auf den zweiten Tabellenrang, der auch in der kommenden Spielzeit einen Startplatz in der Niederrheinliga garantiert.

Am kommenden Samstag 20.06.2015 (16 Uhr) erwartet der SVB den Spitzenreiter SuS Niederbonsfeld.

“Es wird wohl auch für die Tabellendritten noch ein Entscheidungsspiel geben”, sagte Jan Rother, der beim Auftritt seines Teams in Lowick “kein Haar in der Suppe” fand. “Ich habe immer gesagt, dass wir alle diese Gegner schlagen können, wenn wir unser Spiel spielen.” So agierte der Gast von Beginn an überlegen, was sich durch die Treffer von Silvia Bosman (13.), Eva Holsteg (16.) und Mareike Sophie Häring (30., 42.) schließlich widerspiegelte. Der Erfolg war ungefährdet. Die Gegentore fielen in der 38. und 80. Minute.

SV Brünen: Kleinpaß – Schledorn, Rudolph (68. Schwinnum), Hemsteg, Tenbrock, C. Boheme, Brombosch, E. Boheme, Häring, Holsteg, Bosmann

4. Cup der Verbandssparkasse – Mädchenturniere beim SV Brünen

Zum vierten Mal trug die Jugendabteilung des SV Brünen den „Cup der Verbandssparkasse“  – ein Turnier für  Mädchenmannschaften –  aus.

In diesem Jahr wurden drei Turniere in den Altersstufen U11, U 13 und U 15 bei  sehr wechselnden Wetterbedingungen durchgeführt.

Am Turnier der jüngsten Mädchen nahmen 6 Mannschaften teil. Leider setzte in der letzten Stunde des Turniers zum Teil starker Regen ein. Die Youngsters absolvierten  aber ihre Spiele tapfer im Modus jeder gegen jeden und am Ende setzte sich der FC Marbeck nach einem insgesamt sehr fairen Wettkampf verdient durch. (s.u.)

U 11 Ergebnisse

FC Marbeck - Siegerinnen  U 11
Mit Beginn des Turniers der U 13 – Mädels hörte es auf zu regnen. Das Wetter  wurde zunehmend besser und in den Finalspielen schien sogar schon wieder die Sonne.

SV Biemenhorst - Siegerinnen U13

Zunächst wurde auch hier in einem Jeder-gegen-Jeden-Modus gespielt. Die vier Bestpalzierten ermittelten anschließend in einem Play-Off-System den  Sieger und die Palzierten. (s.o. das Team des SV Biemenhorst)

U 13 Ergebnisse

Als wahre Turniermannschaft erwiesen hierbei die Mädels des SV Biemenhorst.  Nach einer holprigen Vorrunde steigerten sich die Mädchen aus dem Bocholter Stadtteil von Spiel zu Spiel und gewannen  schließlich das Finale im Achtmeterschießen  – Herzlichen Glückwunsch!

Am Nachmittag wurde dann das Turnier der U 15 – Mannschaften unter strahlendem Sonnenschein durchgeführt.   Da leider eine Mannschaft nicht erschienen war, musste kurzfristig ein anderer Turniermodus gefunden werden. Die Turnierleitung und die Mannschaften einigten sich darauf, dass die drei verbliebenen Mannschaften ihren Turniersieger in Hin- und Rückspielen ermitteln wurden.  In dieser Mini-Meisterschaft setzte sich Rhenania Bottrop vor dem FC Marbeck und TUB Mussum durch. (s.u. Spielerinnen und Betreuer des SV Rhenania Bottrop)

Rhenania Bottrop - Siegerinnen U 15

Die Jugendabteilung des SV Brünen bedankt sich bei allen Spielerinnen, den Betreuern und Betreuerinnen sowie den Eltern für die fairen, freundschaftlich durchgeführten Wettkämpfe. Ein weiterer Dank geht an die drei Schiedsrichter und vielen Helfer im Hintergrund.

Wir würden uns freuen, alle Beteiligten auch im nächsten Jahr wieder zum „Cup der Verbandssparkasse“ in Brünen begrüßen zu dürfen.

 

Turniere für Juniorinnen beim SV Brünen

 

Zum siebten Mal richtet der SV Brünen am kommenden Samstag, 13. Juni 2015, auf seiner Anlage Turniere für Mädchen-Mannschaften um den Sparkassen-Cup aus.

Um 9.30 Uhr beginnt der Wettbewerb der Juniorinnen U11. Neben dem Team des Ausrichters sind die DJK Rhede, BW Wertherbruch, GW Lankern, Rhenania Bottrop und FC Marbeck am Start. Das Turnier der Juniorinnen U13 startet um 12.15 Uhr. Der SV Biemenhorst, BW Dingden, BW Wertherbruch, FC Marbeck und eine Mannschaft des Gastgebers kämpfen dabei um den Pokal.

Beim abschließenden Wettbewerb der Juniorinnen U15, der ab 15.15 Uhr stattfindet, spielen TuB Mussum, Rhenania Bottrop, GW Lankern sowie der FC Marbeck mit. Das Ende der Veranstaltung ist für 17.30 Uhr geplant.