4. Cup der Verbandssparkasse – Mädchenturniere beim SV Brünen

Zum vierten Mal trug die Jugendabteilung des SV Brünen den „Cup der Verbandssparkasse“  – ein Turnier für  Mädchenmannschaften –  aus.

In diesem Jahr wurden drei Turniere in den Altersstufen U11, U 13 und U 15 bei  sehr wechselnden Wetterbedingungen durchgeführt.

Am Turnier der jüngsten Mädchen nahmen 6 Mannschaften teil. Leider setzte in der letzten Stunde des Turniers zum Teil starker Regen ein. Die Youngsters absolvierten  aber ihre Spiele tapfer im Modus jeder gegen jeden und am Ende setzte sich der FC Marbeck nach einem insgesamt sehr fairen Wettkampf verdient durch. (s.u.)

U 11 Ergebnisse

FC Marbeck - Siegerinnen  U 11
Mit Beginn des Turniers der U 13 – Mädels hörte es auf zu regnen. Das Wetter  wurde zunehmend besser und in den Finalspielen schien sogar schon wieder die Sonne.

SV Biemenhorst - Siegerinnen U13

Zunächst wurde auch hier in einem Jeder-gegen-Jeden-Modus gespielt. Die vier Bestpalzierten ermittelten anschließend in einem Play-Off-System den  Sieger und die Palzierten. (s.o. das Team des SV Biemenhorst)

U 13 Ergebnisse

Als wahre Turniermannschaft erwiesen hierbei die Mädels des SV Biemenhorst.  Nach einer holprigen Vorrunde steigerten sich die Mädchen aus dem Bocholter Stadtteil von Spiel zu Spiel und gewannen  schließlich das Finale im Achtmeterschießen  – Herzlichen Glückwunsch!

Am Nachmittag wurde dann das Turnier der U 15 – Mannschaften unter strahlendem Sonnenschein durchgeführt.   Da leider eine Mannschaft nicht erschienen war, musste kurzfristig ein anderer Turniermodus gefunden werden. Die Turnierleitung und die Mannschaften einigten sich darauf, dass die drei verbliebenen Mannschaften ihren Turniersieger in Hin- und Rückspielen ermitteln wurden.  In dieser Mini-Meisterschaft setzte sich Rhenania Bottrop vor dem FC Marbeck und TUB Mussum durch. (s.u. Spielerinnen und Betreuer des SV Rhenania Bottrop)

Rhenania Bottrop - Siegerinnen U 15

Die Jugendabteilung des SV Brünen bedankt sich bei allen Spielerinnen, den Betreuern und Betreuerinnen sowie den Eltern für die fairen, freundschaftlich durchgeführten Wettkämpfe. Ein weiterer Dank geht an die drei Schiedsrichter und vielen Helfer im Hintergrund.

Wir würden uns freuen, alle Beteiligten auch im nächsten Jahr wieder zum „Cup der Verbandssparkasse“ in Brünen begrüßen zu dürfen.